Dienstag, 7. August 2012

Wie nur fängt man an...

... einen Blog zu schreiben???
Keine Ahnung, alles hört sich komisch und unecht an.
Ich bin die... aus..., bin so und so alt habe soviel Kinder und mache beruflich und in meiner Freizeit dies und das. Nö, nö, nö, mag ich net. Ich denke mal ich schreib das wichtigste ins Profil und ansonsten los mitten rein in meinen Chaosalltag, zwischen mir, meinem Liebsten, drei Kids, Haushalt, Job und was noch alles so gemanagt werden muss.

Eigentlich sollte es ja schon letzte Woche losgehen, aber da hat mich am Wochenende der Starkregen hie, der gleichmal bis in unseren Keller vordringen musste, aus dem Konzept gebracht. Wir waren daher das Wochenende und die Woche überwiegend damit beschäftigt gefühlte eine Millionen Dinge aus dem Keller rauszuholen, in neue Kisten zu packen und im ganzen Haus zu verteilen, da im Keller für die nächsten 2 Wochen drei Trockenmaschinen laufen. Mir brummt also hier daheim rund um die Uhr der Schädel. Aber besser als nachher Schimmel im Keller.




Und da ich kurz vor unserem Sommerurlaub in Südfrankreich noch fleißig an der Nähmaschine war hier noch ein paar Bilder von den Amelie-Shirts und
das Emma-Shirt in den lila Maxidots.




Das war dann der erste Beitrag von mir.
Ich schau noch ein bissl Olympia...
Wünsche allen einen schönen Abend
Petra

Kommentare:

  1. Hey, willkommen in der Blogger-Welt! Und willkommen als Leserin bei mir! Ich freue mich sehr!
    Liebe Grüße! ...und noch schönes Keller-Trocknen ;-(
    Ne, das braucht man nicht!
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. herrjeee...
    was für ein start!
    hoffe, alles trocken soweit?

    ansonsten gilt.
    der alltag stresst genug, das soll das bloggen nicht. also nur dann posten, wenn die lust da ist. die zeit aber auch ;))

    *ähm*
    dein weight-loss-ticker. mega ;) kämpfen wir mit demselben problem? ;)
    lg
    steffi

    AntwortenLöschen
  3. Danke Sonja für deine liebe Antwort (meinen allerersten Kommentar). Ich lese immer sehr gern in Deinem Blog. Ganz lieben Gruß
    Petra

    AntwortenLöschen
  4. Danke Steffi,
    ja ich hoffe ich kann das Bloggen trotz viel um die Ohren einigermaßen regelmäßig realisieren. Naja ein paar Kilos zuviel haben sich die letzten zwei Jahre angesammelt :-o
    Nach dem Auszug bei meinem Exmann fehlte mir einfach die Zeit regelmäßig Sport weiter zu machen. Mach zwar nicht richtig Diät, versuche einfach auf die Ernährung zu achten. Werden wir schon schaffen! Glg Petra

    AntwortenLöschen